Bedingungen für die Teilnahme an den VBL 19 Online-Turnieren der TAG HEUER VIRTUAL BUNDESLIGA

TAG HEUER VIRTUAL BUNDESLIGA 19 („VBL 19“)

Die VBL 19 ist eine Veranstaltung der Electronic Arts Inc., 209 Redwood Shores Parkway, Redwood City, CA 94065, USA (“EA”).

Die VBL 19 ist ein Videospiel-Turnier, bei dem Spieler das Spiel „EA SPORTS™ FIFA 19™“ („FIFA 19“) auf der Microsoft Xbox One oder Sony PlayStation 4 in einem auf Geschicklichkeit basierenden Format gegeneinander spielen. 

Die Teilnahme an der VBL Open richtet sich nach diesen Teilnahmebedingungen. Informationen zu den VBL Playoffs, der VBL Club Championship sowie zum VBL Grand Final sind – sobald verfügbar – unter virtual.bundesliga.com zu finden.

1. SPIELER-TEILNAHMEBERECHTIGUNG

  • Spieler müssen FIFA 19 besitzen oder Zugriff darauf auf der Sony PlayStation 4 oder der Microsoft Xbox One haben und über eine gültige PSN ID oder einen XBox Gamertag verfügen. Um an den VBL Open teilzunehmen, müssen sich teilnahmeberechtigte Spieler der VBL 19 („Spieler“) online im Spiel FIFA 19 für die “Virtual Bundesliga“ registrieren.
  • Das Mindestalter für die Teilnahme an der VBL 19 ist 16 Jahre. Bitte beachte, dass Spieler unter 18 Jahren von einem Elternteil oder einem Erziehungsberechtigten zu den VBL Playoffs und jedem anderen Offline-Event, zu dem sie teilnahmeberechtigt sind, begleitet werden müssen.
  • Teilnahmeberechtigt für die VBL Open sind Spieler mit Wohnsitz in Deutschland. 
  • Mitarbeiter von Electronic Arts sowie von ihren Tochtergesellschaften, Niederlassungen, Vertretern, Werbe-, Verkaufs- und PR-Agenturen sowie ihre direkten Familienangehörigen sind nicht berechtigt, an der VBL 19 teilzunehmen.

2. STRUKTUR DER VBL 19

Die VBL 19 besteht aus 4 Komponenten: die VBL Open, die VBL Club Championship, die VBL Playoffs und das VBL Grand Final.

2.1 Spieler können sich für das VBL Grand Final in den nachfolgenden VBL 19-Qualifikationsturnieren qualifizieren:

  • VBL Open: die VBL Open ist ein Online-Qualifikationsturnier innerhalb von FIFA 19. Um an den VBL Open teilzunehmen, müssen sich Spieler innerhalb von FIFA 19 für das Online-Qualifikationsturnier registrieren und können sich innerhalb dieses Turniers für ein offline Playoff-Turnier qualifizieren („VBL Playoffs“).
  • VBL Club Championship: Professionelle deutsche Fußballclubs der Bundesliga und Bundesliga 2 sind dazu berechtigt, Teams bestehend aus min. 2 und max. 4 Spielern zusammenzustellen. Diese Teams werden in einem eigenständigen Turnier gegeneinander antreten. Der Gewinner dieses Turniers wird den Titel German Club Champion erhalten („German Club Champion“). Spieler des German Club Champion Teams und Spieler anderer Teams, basierend auf ihrer Platzierung in der Abschlusstabelle der VBL Club Championship, werden sich direkt für das VBL Grand Final qualifizieren. Spieler anderer Teams können sich innerhalb dieses eigenständigen Turniers je nach Platzierung in der Abschlusstabelle für die VBL Playoffs qualifizieren. Nur die zwei Spieler eines Teams, die die meisten Spiele in der VBL Club Championship gespielt haben, werden an der nächsten Runde der VBL 19 für ihr Team teilnehmen. Spieler können nur an den VBL Open oder der VBL Club Championship teilnehmen; die Teilnahme an beiden Komponenten in der Saison 2018/2019 ist nicht möglich. 
  • VBL Playoffs: die VBL Playoffs sind ein offline Turnier in dem qualifizierte Spieler der VBL Open und der VBL Club Championship gegeneinander auf der Sony PlayStation 4 und der Microsoft Xbox One antreten können. Durch die VBL Playoffs können sich die Spieler für das VBL Grand Final qualifizieren.
  • VBL Grand Final: In dem VBL Grand Final treten qualifizierte Spieler aus den VBL Playoffs und bestimmte Spieler der Teams der VBL Club Championship in einem offline Turnier gegeneinander an. Der Gewinner erhält den Titel VBL Champion („Deutscher Meister“). 

2.2 Spieler der VBL 19 können, basierend auf ihrer Performance, EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series Points erhalten; diese tragen zu ihrer Qualifikation zu den EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series („FGS“) Playoff Turnieren für das jeweilige Konsolenformat bei. FGS ist ein Leaderboard-basiertes Turnier, in dem berechtigte Spieler EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series Points erhalten können. Dieses Turnier ist unabhängig von der VBL 19. VBL-Spieler können eine von EA bestimmte Anzahl an EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series Points nach Abschluss der VBL 19 erhalten, vorausgesetzt der VBL-Spieler

  • hat sich zu Beginn der Saison bei EA für die FGS in dem bereitgestellten Registrierungsfenster bis zum 31. Oktober 2018; 23:59 PDT auf www.futchampions.com registriert
  • und gilt als FUT Champions Verified unter den Offiziellen Regeln der FGS. 

Bitte beachte, dass nicht-registrierte und nicht-verifizierte Spieler keine EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series Points erhalten können. 

FGS wird von Electronic Arts Inc., 209 Redwood Shores Parkway, Redwood City, CA 94065, USA gemäß den Offiziellen Regeln, die unter www.futchampions.com verfügbar sind, ausgerichtet. 

2.3 Informationen und zusätzliche Regelungen zu den VBL Playoffs, der VBL Club Championship und dem VBL 19 Grand Final können unter virtual.bundesliga.com eigesehen werden, sobald verfügbar.

3. REGELUNGEN FÜR DIE VBL OPEN

  • Die VBL Open wird online im FIFA 19 Virtual Bundesliga-Modus durchgeführt.
  • Spieler sollten ihren Namen im EA-Konto zu einem Namen aktualisieren, den sie auf einem Leaderboard im Zusammenhang mit der VBL 19 und gegebenenfalls der FGS sehen möchten.
  • Die VBL 19 wird mit dem Mann-gegen-Mann Modus gespielt. Dies und alle weiteren Spielmodalitäten sind vorgegeben und im Spielmodus einsehbar. Die Modalitäten können von den Spielern nicht geändert werden.
  • Die VBL Open beginnt am 1. Dezember 2018 und endet am 28. Februar 2019. Jeden Monat gibt es erneut die Möglichkeit, sich über die VBL Open für die VBL Playoffs zu qualifizieren. Innerhalb jeden Monats kann ein Spieler maximal 90 Spiele absolvieren und damit sog. Ranking Points sammeln.
  • Vor dem 01. Dezember 2018 kann der Spielmodus in einer Trainingsphase gespielt werden, die keinen Einfluss auf die Qualifikationsphase hat.
  • Alle gespielten Spiele geben für den Spieler Ranking Points, welche in eine Rangliste, das Leaderboard, einfließen. Die Ranglisten sind unter virtual.bundesliga.com einzusehen und bindend. Die Ranking Points sind unabhängig von den EA SPORTSTM FIFA 19TM Global Series Points und nur für die VBL 19 relevant.
  • Die Anzahl der Qualifikanten sowie die Xbox Gamertag Namen und/oder PSN ID bzw. die Namen der Qualifikanten werden auf virtual.bundesliga.com bekannt gegeben.
  • Ein Spieler kann sich nur einmal qualifizieren. Sollte er sich unter den oben beschriebenen Regeln ein zweites Mal qualifizieren, rückt der Nächstplatzierte nach. 

4. RECHTSDURCHSETZUNG

4.1 EA behält sich das Recht vor, einzelne Spieler von dem Turnier aus wichtigem Grund auszuschließen. Ein wichtiger Grund kann zum Beispiel sein, dass ein Spieler die Regeln des Spiels und/oder die Verhaltensregeln in Anhang A verletzt. Dies kann insbesondere, aber nicht abschließend, folgendes beinhalten:

  • den Einsatz von jeglichen Cheats, Hacks oder anderweitigen „Helper“-Anwendungen von Dritten im Gameplay;
  • das absichtliche Herbeiführen von Internet-Verbindungsabbrüchen während des Spiels;
  • das unerlaubte Zusammenwirken von Spielern während des Spiels;
  • das Ausnutzen bekannter Exploits im Spiel (die Spieler sind dafür verantwortlich, alle aktuellen Exploits zu verstehen und zu vermeiden); oder
  • das gezielte wiederholte Antreten gegen denselben Gegner.

Beleidigendes oder störendes Verhalten, wie zum Beispiel die Nutzung von belästigender, negativer oder obszöner Sprache online, wird nicht toleriert und ist ebenfalls ein Grund zur sofortigen Disqualifikation.

4.2 EA behält sich das Recht vor, VBL online und offline Turniere abzusagen oder umzuplanen und die VBL-Turnierstruktur zu ändern, sofern nach billigem Ermessen solche Änderungen erforderlich sind, um eine faire und respektvolle Umgebung für alle Spieler bereitzustellen. EA behält sich weiter das Recht vor, Änderungen vorzunehmen, die erforderlich sind, um rechtliche Anforderungen zu erfüllen. 

5. REISEKOSTEN ZUM VBL GRAND FINAL

EA übernimmt folgende Reise- und Unterkunftskosten der Spieler des VBL Grand Final:

  1. Hin- und Rückfahrt zum VBL Grand Final in der 2. Klasse der Deutschen Bahn zwischen dem Wohnort des Spielers in Deutschland und dem nächstgelegenen größeren Bahnhof am Austragungsort des VBL Grand Finals;
  2. eine Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem von EA ausgewählten Hotel am Austragungsort des VBL Grand Final;

Jegliche weiteren Kosten (wie beispielsweise, Telefonkosten, Internetgebühren, Zimmerservice, Mahlzeiten und andere Ausgaben) tragen die Spieler.

EA behält sich das Recht vor, für den Fall, dass ein Finalist die Bahnfahrt zum VBL Grand Final und die Übernachtung in Anspruch nimmt, aber ohne wichtigen Grund nicht am VBL Grand Final und/oder einer Preisverleihung teilnimmt, und EA nicht innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens darüber informiert wird, den Finalisten vom Wettbewerb auszuschließen und die entstandenen Kosten zurückzufordern.

Die Finalisten sind selbst für die Beibringung eventueller Reisedokumente für die Anreise zum VBL Grand Final verantwortlich.

Wenn ein Spieler des VBL Grand Final minderjährig ist, wird EA die Reise- und Unterkunftskosten für einen Erziehungsberechtigten des Minderjährigen übernehmen, damit der Erziehungsberechtigte bei dem VBL Grand Final anwesend sein kann.

6. RECHTEHINWEIS

Alle kommerziellen Rechte (einschließlich jeglicher Marketing- und Medienrechte) in Verbindung mit der VBL liegen bei EA oder dem DFL Deutsche Fußball Liga e.V. („DFL“). Den Spielern ist es nicht erlaubt, Werbe- oder Marketingaktivitäten in Verbindung mit der VBL 19 einschließlich aller VBL 19 Turnier-Veranstaltungsorte durchzuführen, sofern nicht anders mit EA abgestimmt. 

Die Aufnahme, Verbreitung sowie jegliche Form der Nutzung von Bildern des VBL 19-Turniers ist nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch EA erlaubt.

7. PERSONENBEZOGENE DATEN UND DATENSCHUTZ

EA verarbeitet personenbezogene Daten für die VBL 19 wie in der EA Datenschutz- und Cookie-Richtlinie beschrieben und im Einklang mit dieser Richtlinie (privacy.ea.com/de). Ihre personenbezogenen Daten werden für die Organisation, Durchführung und Überwachung der VBL 19 erhoben. 

Verantwortliche Stelle für die Datenbank dieser personenbezogenen Daten ist EA.

8. HAFTUNG

In Bezug auf einen Preis oder andere Produkte und Services, die EA oder ihre Tochtergesellschaften kostenlos zur Verfügung stellen, haftet EA ausschließlich für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

In allen anderen Fällen ist die Haftung von EA auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. In diesen Fällen haftet EA unbeschränkt. In Fällen leichter Fahrlässigkeit haftet EA jedoch nur für die schuldhafte Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, wie z.B. Verzug oder Unmöglichkeit der Leistung. Die Haftung im Falle der Verletzung einer solchen wesentlichen Vertragspflicht ist beschränkt auf den typischen Schaden, der bei Abschluss dieses Vertrages für EA aufgrund der Umstände vorhersehbar war. „Wesentliche Vertragspflichten“ im Sinne dieser Klausel sind diejenigen Pflichten, deren Erfüllung wesentlich für die Erfüllung des Vertrages ist und auf deren Erfüllung Sie sich verlassen können. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle der Übernahme einer Garantie durch EA, im Falle der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit sowie im Fall entgegenstehender gesetzlicher Regelungen.

9. GELTENDES RECHT

Diese Teilnahmebedingungen unterliegen dem deutschen Recht.